Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Handwerkskammer Dresden ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Selbstverwaltung und Interessenvertretung von rund 22.300 Handwerksbetrieben mit etwa 125.000 Beschäftigten im Kammerbezirk Dresden, zu dem die Landkreise Görlitz, Bautzen, Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und die Landeshauptstadt Dresden gehören. Zu ihren Aufgaben gehört neben der Interessenvertretung und der Erfüllung hoheitlicher Aufgaben auch die Handwerksförderung im weiteren Sinn.

Seit 2017 bietet die Handwerkskammer Validierungsverfahren an, um das vorhandene Wissen und Können von Personen sichtbar zu machen, welche über keinen formalen Berufsabschluss verfügen. Dies erhöht ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und bewertet und zertifiziert berufsrelevante Kompetenzen, die außerhalb des formalen Bildungssystems erworben wurden. Dieses Angebot der Handwerkskammer Dresden soll verstetigt, ausgebaut und weiter bekannt gemacht werden.

Daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Hauptabteilung Berufsbildung einen

Mitarbeiter (m/w/d)

zum Ausbau von Kompetenzzentren zur Durchführung von Validierungsverfahren für duale Berufe des Handwerks im Rahmen des Verbundprojektes „ValiKom Transfer“.

Diese Stelle umfasst 20 Wochenstunden und ist sachbefristet bis zum 31. Oktober 2024.


Aufgaben
  • Information und Gewinnung von Teilnehmenden für Validierungsverfahren
  • intensive Beratung der Interessenten zum Validierungsverfahren sowie zu alternativen Wegen
  • Unterstützung und Begleitung der Teilnehmenden während des gesamten Validierungsverfahrens
  • Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Validierungsverfahren sowie Ausstellen von Validierungszertifikaten
  • Beratung und Begleitung interessierter Teilnehmender bei Anpassungsqualifizierungen bzw. Beratung zu weiteren möglichen Qualifizierungen wie Externenprüfung oder Aufstiegsfortbildung im Anschluss an das Validierungsverfahren
  • Gewinnung, Schulung und Betreuung von Berufsexperten zur Vorbereitung und Durchführung der Validierungsverfahren
  • Öffentlichkeitsarbeit zur weiteren Bekanntmachung des Validierungsverfahrens
  • aktive Mitwirkung in der Arbeitsgruppe des Verbundprojektes und bestehenden Netzwerken

Profil
  • erfolgreicher Abschluss einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich, auf dem Gebiet der Berufspädagogik oder vergleichbare handwerkliche Abschlüsse
  • umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Berufsausbildung im deutschen Handwerk
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office (insbesondere Word, Excel und Outlook)
  • Kommunikationsstärke, Empathie für die Zielgruppen sowie interkulturelle Kompetenz
  • eigenverantwortliche, strukturierte Arbeitsweise sowie sehr gute konzeptionelle und analytische Fähigkeiten
  • Führerschein PKW-Klasse

Wir bieten