Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition

Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähig­keiten und Ideen einzu­bringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzu­gestalten.

Werden auch Sie Teil unserer Gemein­schaft!

Das Stadtjugendamt der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere

SEJ-Praktikanten (w/m/d) für den Beruf Kinderpfleger (w/m/d) / Erzieher (w/m/d)

Arbeitszeit: 39 Std. / Wo.

Die Jugendämter tragen die öffent­liche Verant­wortung für ein ge­lingendes Auf­wachsen von Kindern und Jugend­lichen. Das Stadt­jugendamt Erlangen ist zudem ein bedeutender Träger von Kinder­tages­einrichtungen. Hierzu gehören 13 Spiel-, Grundschul- und Jugend­lernstuben (indivi­duelle Entwicklungs­förderung und Bildungs­begleitung) sowie 15 städtische Ein­richtungen mit Krippen, Kinder­gärten, Haus für Kinder und Horten. Es bestehen mehrere Stellen für das Sozial­pädagogische Ein­führungs­jahr.


Aufgaben
  • gemeinsame Erarbeitung der Inhalte des Aus­bildungs­plans in enger Ab­stimmung mit Ihren beruf­lichen Zielen
  • verantwortliche Mitgestaltung des pädago­gischen Alltags
  • regelmäßige Anleitung zu pädago­gischen Frage­stellungen
  • Teilnahme an Eltern- und Lehrer*innen­gesprächen
  • intensive Kooperation mit den Fach­akademien

Profil
  • Kreativität und Ideenfreude hinsichtlich der Ausge­staltung von pädago­gischen Angeboten
  • Kompetenzen in der integrativen Arbeit und in der Arbeit zur Ent­wicklungs­förderung
  • konzeptionelles Grundverständnis von partizi­patorischem Arbeiten im Team und mit den Kindern
  • ausgeprägte Team­fähigkeit
  • selbstständiges und struktu­riertes Arbeiten sowie Innovations­fähigkeit

Wir bieten
  • regelmäßige Reflexion zu Ihrem beruf­lichen Profil
  • kollegiale Fall­be­sprechungen
  • eine Vergütung in Höhe von 70% des Stands der Ausbildungs­vergütung nach dem BBiG i.V.m. dem TVAöD
  • vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nah­verkehr
  • Betriebliches Gesundheits­management